Angebote zu "Investor-Relations-Konzept" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Investor Relations beim Börsengang
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Investor Relations beim Börsengang ab 64.99 € als Taschenbuch: Konzept für mittelständische Unternehmen. Auflage 2006. Aus dem Bereich: Bücher, Wissenschaft, Wirtschaftswissenschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Investor Relations beim Börsengang
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Investor Relations beim Börsengang ab 44.95 € als pdf eBook: Konzept für mittelständische Unternehmen. Aus dem Bereich: eBooks, Wirtschaft,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Investor Relations beim Börsengang
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Investor Relations beim Börsengang ab 64.99 EURO Konzept für mittelständische Unternehmen. Auflage 2006

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Investor Relations beim Börsengang
44,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Investor Relations beim Börsengang ab 44.95 EURO Konzept für mittelständische Unternehmen

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Investor-relations-Management
79,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Zunehmend wird eine Investor-relations-Politik in Deutschland auch bei Banken wichtig - verstärkt durch die wachsende Bedeutung einer am Shareholder-value orientierten Unternehmensführung. Die Studie befaßt sich mit folgenden Fragen: Wie gestaltet sich die Investor-relations-Arbeit einer Bank? Führen Besonderheiten des Bankgeschäfts zu erhöhten Anforderungen an das Investor-relations-Management? Läßt sich der Erfolg der Investor-relations-Tätigkeiten quantifizieren und damit innerhalb der Unternehmung auch ökonomisch rechtfertigen? Welche Möglichkeiten einer Operationalisierung dieser Aufgaben bestehen, kann ihre Wirtschaftlichkeit und Wirkung kontrolliert werden?Möglichkeiten und Zielkonflikte einer kontinuierlichen, systematischen Investor-relations-Politik, die bankspezifischen Besonderheiten sowie Vor- und Nachteile bei der Ausgestaltung der Investor-relations-Politik von Banken sind Gegenstand dieser Arbeit. Es wurde ein Konzept entwickelt, das eine operative Ausgestaltung der Investor-relations-Politik einer Bank erlaubt.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Philosophische Analyse und Bewertung des Shareh...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Magisterarbeit aus dem Jahr 1998 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,0, Ruhr-Universität Bochum (unbekannt), Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Gang der Untersuchung:Die vorliegende Arbeit ist in zwei große Kapitel unterteilt, einen theoretischen Teil und einen empirischen Teil. Der theoretische Teil handelt von der ethischen Legitimation des Shareholder-Value-Konzepts bei börsennotierten, deutschen Unternehmen im allgemeinen. Der empirische Teil untersucht das Shareholder-Value-Konzept bei der SKW Trostberg AG im besonderen.Im theoretischen Teil werden nach einer Einleitung im zweiten Kapitel Grundlagen für den weiteren Verlauf der Arbeit vorgestellt. Insbesondere wird das Beziehungsgeflecht von Wirtschaftswissenschaft und Ethik auf drei Ebenen untersucht, der Makro-, der Meso- und der Mikro-Ebene. Die Makro-Ebene ist die Ebene der Gesellschaft, die Meso-Ebene die Ebene der Organisation und die Mikro-Ebene die Ebene des Individuums. Die entsprechenden wissenschaftlichen Pendants heißen Wirtschafts-, Unternehmens- und Führungsethik. Es werden weiterhin Betrachtungen zum ökonomischen und philosophischen Wertbegriff vorgenommen, welche sich im Leitbild der Nachhaltigkeit vereinigen lassen. In einem weiteren Kapitel werden die Begriffe Moral und Ethik einführend diskutiert sowie philosophisch und psychologisch voneinander abgegrenzt.In einem dritten Kapitel werden zunächst einführende Bemerkungen zum Stakeholder-Konzept und seiner vier Bausteine vorgestellt. Es schließen sich Grundlagen zum Shareholder-Value-Konzept an, die sich insbesondere mit der Prinzipal-Agenten-Theorie und der Shareholder-Value-Analyse befassen. Ferner werden hinsichtlich der unternehmerischen Steuerungsgrößen moderne Kennzahlen wie Cash-Flow-Größen aus traditionellen Kennzahlen abgeleitet. Im folgenden wird ein Bewertungskatalog aufgeführt, der Hard- und Soft-Fact-Bewertungskriterien voneinander getrennt untersucht. Unter die Hard-Fact-Bewertungskriterien werden Rechnungslegung, wertorientierte Entlohnung, Performance, Dividendenpolitik und Aktienrückkauf sowie die Gestaltung des Konzernportfolios gefasst. Unter die Soft-Fact-Bewertungskriterien fallen Vision, Corporate Identity, Führungsgrundsätze, Geschäftsbericht sowie Investor Relations. Nach einer kritischen Betrachtung erfolgt die Eingliederung des Stakeholder-Konzepts in ein umfassendes ethisch legitimiertes Shareholder-Value-Konzept.Das vierte Kapitel versucht, die im zweiten Kapitel dargestellten Grundlagen mit den Ergebnissen aus dem dritten Kapitel auf einer philosophischen Ebene zu vereinigen. Dabei werden zunächst einige ethische Ansätze aus der klassischen Philosophie beispielhaft vorgestellt wie z. B. die Ethik bei Aristoteles oder bei Kant und erste grundsätzliche Bausteine der Ethikkonzeptionen auf das Shareholder-Value- bzw. das Stakeholder-Konzept bezogen. Es schließen sich einige Überlegungen zu Stakeholder-Interessen an, wobei insbesondere die Trennung von ethischen und ökonomischen Interessen sowie die Gewichtung von Interessen eine Bedeutung haben. Es folgen erste Gedanken einer ethischen Verpflichtung des Shareholders. Die vereinigte Sichtweise von Philosophie und Wirtschaftswissenschaft wird mit den aktuellen mesoethischen Konzeptionen der Unternehmensethik im weiteren abgestimmt. Dabei werden die unternehmensethischen Ansätze von Homann, Ulrich und Steinmann erläutert.Die Ergebnisse aus dem theoretischen Teil werden im fünften Kapitel erarbeitet und in Form von einigen Kernaussagen thesenartig vorgestellt. Die damit vorliegenden Erkenntnisse bilden die Grundlage für die weitere Betrachtungsweise im empirischen Teil der Arbeit.Im empirischen Teil werden zu Beginn Ergebnisse einer durchgeführten Erhebung zur ethischen Dimension des Shareholder-Value-Konzepts unter börsennotierten, deutschen Unternehmen, Unternehmensberatungen und Universität...

Anbieter: Dodax
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Kommunikation, Der Schlüssel zum Erfolg
49,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Kommunikation für Controller ist wichtig, in Zukunft wohl noch mehr als heute. Der Anteil von kommunikationsintensiven Tätigkeiten im Controlling wird nochmals deutlich ansteigen. Wer das Konzept des Controllers als Business Partner ernst nimmt, merkt schnell: Der Ansatz setzt ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten mindestens genauso voraus wie analytisches Denken. Das vorliegende Sonderheft stellt das vielschichtige Phänomen der Kommunikation in den Mittelpunkt. Der erste Teil "Interne Kommunikation" zeigt, wie der Dialog zwischen Managern und Controllern und innerhalb der Finanzkommunikation erfolgreich gestaltet werden kann. Der zweite Teil "Externe Kommunikation" beleuchtet die Rolle, die dem Controlling an der Schnittstelle zu Investor Relations und Kapitalmarktfunktion zukommt, und wie Controller die damit verbundenen kommunikativen Herausforderungen meistern können.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Ein Investor-Relations-Konzept für mittelständi...
64,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit Mitte der 1990er Jahre hat der Börsengang als Instrument der Eigenkapitalbeschaffung im Mittelstand zunehmend an Bedeutung gewonnen. Durch das Auf und Ab der Kapitalmärkte in den Jahren von 1997 bis 2004 hat sich die Qualität von Börsengängen und der damit verbundenen Investor Relations verändert.Malte Huchzermeier untersucht die Investor Relations vor und während des Börsengangs und präsentiert ein Investor-Relations-Konzept für mittelständische Unternehmen. Er zeigt, dass die Wahl eines Börsensegments mit international anerkannten Anforderungen das Wahrgenommenwerden des Unternehmens in der Financial Community positiv beeinflusst. Ausführlich befasst sich der Autor mit dem Investment Case, der die Alleinstellungsmerkmale eines Unternehmens zusammenfasst und während des Börsengangs das zentrale Verkaufsargument bildet. Die Ergebnisse einer phasenbezogenen Betrachtung wesentlicher Tätigkeiten während des Börsengangs dokumentieren die Etablierung von Standards, die auch eine aktive Investor-Relations-Arbeit unterstützen.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot
Investor Relations und Analysten
55,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Ziel der Arbeit ist die Ableitung von Handlungsempfehlungen für die Investor Relations-Arbeit auf Basis von Zielgruppenuntersuchungen zu Analysten. Die Empfehlungen sollen einen Betrag zur positiven Entwicklung des Aktienkurses leisten. Im Rahmen der erforderlichen Zielgruppenuntersuchungen werden zwei Kernfelder analysiert: (A) Typen von Analysten und ihr Marktumfeld sowie (B) der durch Analysten durchgeführte Prozess der Unternehmensanalyse und -bewertung. Zu den aus diesen Untersuchungen abgeleiteten Ergebnissen zählen eine Identifikationsanalyse zur Gewinnung von Analysten, Handlungsempfehlungen zur Informationsbereitstellung und Empfehlungen zur Planungsunterstützung der Analysten. Eingebettet werden diese Empfehlungen schliesslich in einem geschlossenen IR-Konzept.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.09.2020
Zum Angebot